Reverse-Engineering

Wir erzeugen ein exaktes Abbild Ihres Bauteils oder Objektes.


Sie haben wichtige Bauteile oder Werkzeuge und keine CAD-Daten (mehr) dazu? Das könnte unter Umständen schwerwiegende Folgen für Ihre Unternehmung mit sich ziehen.

Dank Reverse-Engineering können Bauteile, Werkzeuge und Objekte in ein gängiges CAD-System zurückgeführt werden. Dadurch können verloren gegangene Daten einfach und kostengünstig rekonstruiert werden. Sie ersparen sich eine aufwendige Neukonstruktion. Als Basis dienen uns hierbei die Ist-Daten des Objektes. Im idealen Fall arbeiten wir mit Daten in STL-Format, welche wir dank unserer 3D-Messtechnik selbst erzeugen oder Sie uns zur Verfügung stellen. Gerne beraten wir Sie bei Ihrem nächsten Projekt.

Wir wenden unterschiedliche Methoden beim Reverse-Engineering an:

Gerne stellen wir Ihnen diese drei Methoden anhand eines Spielzeug-Bausteines vor.

Originales Bauteil

Aufbereitete IST-Daten (stl-Format)

Rekonstruktion

Regelgeometriebasierende Elemente werden annähernd der gescannten Daten erzeugt, um eine optimierte Rückführung der Daten zu gewährleisten. Diese Rückführung ist zeitintensiver, die Daten können jedoch problemlos für weiterführende Bearbeitungen wie Fräsen, Erodieren etc. eingesetzt werden. Das entsprechende Solid-Modelle steht Ihnen in den Formaten IGES und STEP zur Verfügung.

Vorteile

  • parametrisiert (Baumstruktur)
  • veränderbar
  • Class A Flächen
  • ideal für Fräsen, Erodieren, etc.
  • Ausbesserung möglich

Nachteile

  • zeitintensiver
  • grössere Abweichung zu IST

Regelgeometriebasierende Rekonstruktion gesäubert

Flächenrückführung

Die qualitativ hochwertige Flächenrückführung erfolgt auf der Basis von Polymaschen. Mit der entsprechenden Software definieren wir die Flächenbegrenzungen manuell und direkt auf den Polymaschen. Der gesamte Flächenverband wird tangenten- und kurvenstetig miteinander verbunden. Dadurch erzeugen wir ein exaktes Abbild Ihres Bauteils oder Objektes.

Vorteile

  • exakte Abbildung 1:1
  • Genauigkeit +/-0.01mm
  • geeignet für Abformung
  • Step-Datei (CAD-fähig)
  • kann weiterverarbeitet werden

Nachteile

  • nicht veränderbar
  • nicht geeignet für CAM
  • enthält alle Beschädigungen
  • keine Class A Flächen
  • keine ideale Formen

Flächenrückführung mit Flächenverbund

Hybrid-Lösung

Die Hybrid-Lösung vereint alle Vorteile für eine bestmögliche Rückführung. Dabei grenzen wir die relevanten und wichtigen Bereiche des Objektes mehrheitlich ab und führen eine zielgerichtete Rückführung in ein bestehendes CAD-Model. Mit der Hybrid-Lösung vereinen wir nur das Beste.

Vorteile

  • alle vereint

Nachteile

  • aufwändiger
  • Kompromis
  • Kosten